Ozon: Enden unbenutzter Betankungsschl?uche verschlie?en!

Die Innenschicht von Betankungsschl?uchen ist meist aus Nitril (NBR). Dieses Elastomer hat eine schlechte Ozonbest?ndigkeit. Ungeschützt führt die Einwirkung von Ozon zu Rissen im Innengummi.

Durch Beimischung von Ozonschutzmitteln bei der Schlauchproduktion kann ein guter Schutz erreicht werden. Dies ist aber bei Flugzeugbetankungsschl?uchen nicht m?glich.

Daher sollten alle Gelbring Betankungsschl?uche, und im Besonderen Gelbring Flugzeugbetankungsschl?uche, nur mit verschlossenen Enden gelagert und transportiert werden.

Ausführliche Information 10.03 bitte anfordern oder herunterladen.